Kraftwerk Oberstufe Lutz

Auf einem Gefälle von 200 m wurden im Unterlauf der Lutz zwei Kraftwerke gebaut: 1957/59 die Unterstufe Lutz und 1967 die Oberstufe Lutz.

Kraftwerk Oberstufe Lutz
Auf einem Gefälle von 200 m wurden im Unterlauf der Lutz zwei Kraftwerke gebaut: 1957/59 die Unterstufe Lutz und 1967 die Oberstufe Lutz.

Technische Daten

 
Maschinengruppen

Eine vertikalachsige Maschinengruppe mit:

  • Francisturbine
  • Generator

Fallhöhe

130 m
Engpassleistung im Turbinenbetrieb 19,3 MW
Drehzahl 500 U/min
Generator-Nennspannung

10,5 kV

Generator-Nennleistung

je Generator: 24 MVA

Inbetriebnahme

1967

Wege des Wassers

Vom Speicher Raggal gelangt das Wasser über einen 4,5 km langen Druckstollen zum Wasserschloss und von dort vertikal zum Kraftwerk Lutz Oberstufe.

Die Maschinenkaverne liegt rund 100 m im Berginneren. Dort wird das Wasser in einer vertikalen Francis-Turbine abgearbeitet und fließt in das Staubecken Gstins.

Sowohl der Stausee Raggal wie auch der Flusslauf der unteren Lutz sind beliebte Ausflugsziele.