Privatkunden

Wallbox-Förderaktion für Haushalte mit VKW Ökostrom

Noch heute umsteigen und sparen: 200 Euro für VKW Ökostrom-Kunden  

Die VKW fördert den Kauf Ihrer neuen VKW VLOTTE Wallbox mit 200 Euro, wenn Sie für Ihren Haushalt VKW Ökostrom beziehen oder neu bestellen. So laden Sie Ihr Elektroauto mit  einem der „sonnigsten Stromprodukte" Deutschlands.

Wir legen Wert auf regionale Wertschöpfung. Voraussetzung für die Förderung ist die Installtion der neuen Wallbox durch eine lokale Elektroinstallationsfirma.


So kommen Sie zu Ihrer Förderung von 200 Euro:

1. Förderantrag ausfüllen (Vorder- und Rückseite) und Kauf und Installation der neuen VKW VLOTTE Wallbox von der Elektroinstallationsfirma bestätigen lassen
2. Rechnung Ihrer Installationsfirma beilegen
3. Förderantrag und Rechnung an den VKW Kundenservice in der Sedanstraße 19, 88161 Lindenberg oder per E-Mail an die Adresse kundenservice@vkw.de senden
4. Gutschrift: Die Förderung wird Ihnen verteilt auf fünf Jahre auf Ihrer VKW Stromrechnung gutgeschrieben.

VKW Ökostrom Wallbox-Förderaktion

Ökostrom und Elektromobilität sind Zwillinge

Wieso Sie Ihr neues Elektroauto mit Strom aus 100 % erneuerbarer Energie aufladen sollten:

  • Um die Energiewende meistern zu können muss neben der Strom- und Wärmeerzeugung auch der Verkehr langfristig unabhängig von fossilen Energieträgern werden. Elektromobilität spielt hierbei die tragende Rolle. Folglich muss der Strom  für Elektro-Fahrzeuge aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden.
  • Klimaschutz – auch nachfolgende Generationen sollen in einer lebenswerten Umwelt aufwachsen können

Das Besondere an VKW Ökostrom

Wir unterstützen die kleinen und privaten Energieerzeuger im Ländle. Auch Sie können einen Beitrag zum Ausbau der heimischen Ökostromanlagen leisten.

  • Sie zahlen einen Mehrpreis von nur 3,50 Euro pro Monat zusätzlich für einen durchschnittlichen 4 Personen Haushalt, im Vergleich zu Ihrem Standard-VKW-Stromtarif
  • Ihr Beitrag ist die finanzielle Unterstützung privater Kleinerzeuger in Vorarlberg: Diese erhalten damit eine Einspeisevergütung deutlich über den Marktpreisen 
  • Eines der „sonnigsten Stromprodukte Deutschlands" – mit 17 % Anteil kleiner Fotovoltaik Anlagen